Inban

Betrifft: humaner Stadtverkehr

Sicherheit:
Bequemlichkeit:
Kosten:
Reisezeit:
Umwelt:
Einführung:
Ausblick:
Was sich der Bürger heute wünscht, ist ein humanes, menschenfreundliches Stadt-
verkehrssystem. Wie jeder aus täglichen Erleben weiß, leisten die heutigen Verkehrssysteme
dies nicht.
Ein modernes PRT* - System, wie es die Inban darstellt, ist den gegenwärtigen Systemen in allen
Leistungsmerkmalen überlegen. Es ist sicherer, bequemer, schneller, billiger, umwelt-
schonender, kein Stau keine Ampeln und fährt jederzeit ohne Umsteigen von Haustür zu
Haustür. Auf den ersten Blick mag dies völlig unglaubwürdig und maßlos übertrieben
erscheinen; deshalb einige Erklärungen:
Die meisten Unfälle beim PKW verursacht der Mensch als Fahrzeugführer.
Technische Mängel als Unfallursache sind selten.
Kein kaltes Auto, kein aus der Garage fahren, kein TÜV, kein Knöllchen,
kein Führerschein, kein Stau, kein Stress, usw.
Fü einen Meter Doppelgleis bezahle ich heute 45€. Ein Meter Strasse kostet
bestimmt über 500€. Ein Inban-Fahrzeug dürfte vermutlich das gleiche wie ein Auto
kosten. Da ein Auto jedoch die meiste Zeit nicht in Betrieb ist, werden ungleich weniger
Inban-Fahrzeuge gebraucht.
Die Inban-Fahrzeuge fahren automatisch und dicht hintereinander und
nebeneinander ohne Ampel, Stau und Umsteigen so, daß die Transportkapazität stark ansteigt.
Inban-Fahrzeuge sind mit einem speziellen Elektroantrieb versehen,
der weder Tank noch Akku noch Oberleitung benötigt und umgerechnet mit weniger als
einem Liter Treibstoff auf 100km auskommt.
Nun wird sich jeder fragen, warum ist eine solch tolle Sache nicht
eingeführte Realität?
Der Hauptgrund ist sehr einfach: Wie jedes Verkehrssystem braucht auch die Inban eine
Verkehrsfläche, die aber derzeit nicht zur Verfügung steht.
Dies ist nur eine grobe Übersicht. Für das nächste Jahr plane ich eien kleine
Teststrecke mit Ausstellung, Montagehalle und Konferenzräumen für das wissbegierige
Publikum. Fahrspaß garantiert.

   *PRT Personal Rapid Transit    internationaler Begriff für künftigen individuellen Stadtverkehr.


Dipl.-Ing. Jürgen Fuchs
Goethering 54
90547 Stein
Tel.: 0911/672726
Fax: 0911/6880840
Mobil: 015773137817
Internet: www.Inban.de
Besucher seit 17.07.2010